Mittwoch, 12 Mai 2010 14:04

Internationaler Museumstag 16. Mai

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Internationaler Museumstag 16. Mai

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, dem 16. Mai 2010, lädt das Regionalmuseum Kinder, Eltern und alle anderen Museumsfreunde von 13 bis 17 Uhr ein. Für die Kinder und Jugendlichen wird ein Bildersuchspiel in zwei Altersklassen von 6 bis 11 und von 12 bis 16 angeboten. Überall im Museum sind Buchstaben versteckt, die sich über Bilder aus dem Museum finden lassen. Wer das Lösungswort für seine Altersgruppe richtig errät, kann sich einen kleinen Preis aus der Geschenkekiste aussuchen. Nebenbei lernen die Kinder und Jugendlichen das Museum von vielen verschiedenen Seiten kennen. Ab 14 Uhr können die Bilder gesucht werden.

 

Offen für alle Altersgruppen war das zweite Spiel, ein Geschichtenwettbewerb. Von der Homepage des Museums www.regionalmuseum-wolfhager-land.de konnte eine pdf-Datei heruntergeladen werden, die 28 Bilder mit einzelnen Wörtern, Namen oder Zahlen enthält. Alle Bilder stammen aus dem Museum. Nun sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Geschichte mit maximal 10000 Zeichen inkl. Leerzeichen schreiben, in der alle diese Wörter und Zahlen vorkommen und die einen – wenn auch vielleicht skurrilen – Sinn hat. Thematische Vorgaben gab es nicht. Alles ist möglich: von der romantischen Liebesgeschichte bis zur Science Fiction gibt es keine Einschränkungen.

Die Preisübergabe mit Verlesung der drei besten Geschichten findet um 16.30 Uhr statt. Um 15 Uhr bietet der hauptamtliche Museumsleiter Dr. Römer eine Führung zu den Highlights des Museums an, um 16 Uhr stellt der ehrenamtliche Museumsleiter Bernd Klinkhardt das Weidelsburgmodell vor. Erfrischende Getränke und kleine Knabbereien wird es auch geben. Der Eintritt ist von 13 bis 17 Uhr frei.

Gelesen 7092 mal Letzte Änderung am Samstag, 30 Oktober 2010 14:12

Veranstaltungen

Jahresplanung 2021

Sonntag, 16. Mai, 14 bis 17 Uhr, Veranstaltung wird verschoben auf Juli, Termin wird noch bekannt gegeben
Internationaler Museumstag, Museumseintritt frei, Sonderführungen
Musikveranstaltung mit Pedro Soriano und Voz Latina, Wolfhagen Istha
Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstraße 1, Open Air

Ab Dienstag, 25. Mai, ab 10 Uhr dezentrale Eröffnung
bis Sonntag, 29. August
Ausstellung: Zwei Künstler aus dem Wolfhager Land: Lippold von Steimker und Lothar Spohr
Ort: Zehntscheune des Regionalmuseums Wolfhager Land, Ritterstraße 1

Dienstag, 13. Juli, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Dirk Ziesing, Bochum: Wolfhagen und der deutsch-französische Krieg vor 150 Jahren
Ort: Stadthalle Wolfhagen, Kurfürstenstraße 20
Eintritt: 3 €

Donnerstag, 9. September, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung
bis 7. November
Ausstellung: Was Sie schon immer über Hans Staden wissen wollten!
Evtl: Musik Pedro Soriano und Voz Latina aus Istha
Ort: Zehntscheune des Regionalmuseums Wolfhager Land, Ritterstraße 1

Dienstag, 28. September, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeyer, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle.
Ort: Stadthalle Wolfhagen, Kurfürstenstraße 20
Eintritt: 3 €

Dienstag, 19. Oktober, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Neuwen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren.
Ort: Stadthalle Wolfhagen, Kurfürstenstraße 20
Eintritt: 3 €

Freitag, 05. November, 19.00 Uhr

Lesung: Thomas Fischermann, Hamburg und Rio de Janeiro: Der letzte Herr des Waldes. Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds
Ort: Stadthalle Wolfhagen, Kurfürstenstraße 20
Eintritt: 8 € In Kooperation mit der VHS Region Kassel und der Buchhandlung Mander, Wolfhagen

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende. Bei der Lesung mit Thomas Fischermann ist der Eintritt für diese Personengruppen auf 4 € reduziert.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.