Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Regionalmuseum

 

Ansprache des hauptamtlichen Museumsleiters Dr. Jürgen Römer anlässlich der Adventsfeier der ehrenamtlichen Aufsichtskräfte am 15. 12. 2010

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

der heutige Abend ist Ihr Abend, weil wir uns bei Ihnen für Ihr ehrenamtliches Engagement bedanken wollen, ohne das ein Museum wie das unsere nicht überleben kann. Mein Dank gilt also allen Ehrenamtlichen und daneben namentlich den Herren Klinkhardt, Möse und Schiffner sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern. Dank geht auch an Frau Langner, die leider unterdessen aus dem Museum ausgeschieden ist, sowie an die beiden letzten 1-€-Kräfte, Herrn Reichelt und Frau Kanngießer. Last not least will ich mich auch bei unseren Schulpraktikanten Alicia Riss und Simon Thouet bedanken, die im Herbst drei Wochen hier gearbeitet haben.

Ich fühle mich nach anderthalb Jahren im Regionalmuseum Wolfhager Land wie daheim. Ich fahre morgens gerne hierher, und auch wenn es manchmal stressig ist und manche der äußeren Bedingungen besser sein könnten, habe ich es noch nie bereut, hier begonnen zu haben. Wie schon zur Weihnachtsfeier 2009 will ich Ihnen einen kurzen Jahresrückblick geben.

2009 habe ich auf den Wunsch nach einer Besuchersteigerung hingewiesen. Das haben wir erreicht. Prozentual hat sich die Zahl um weit über 30 % gesteigert gegen 2009, die Einnahmen aus Eintritt und Buchverkauf sogar um mehr als 40 %. Aber absolut dürften die Zahlen größer sein. Deswegen müssen wir alle gemeinsam weiter daran arbeiten, die Menschen in das Museum zu holen. Zu oft noch haben wir ganze Tage, an denen sich kaum ein Besucher ins Museum verirrt, zu selten haben wir Schulklassen oder andere Gruppen hier.

Um Ihre Geduld nicht übermäßig zu strapazieren, will ich nun in Stichworten einige wichtige Ereignisse und Entwicklungen aus dem zu Ende gehenden Jahr zusammenfassen:

Publiziert in Blog

Das Regionalmuseum hat eine neue Homepage. Was als eine Auffrischung geplant war, wuchs sich zu einem Relaunch aus: Nahezu alle Texte und Bilder wurden ausgetauscht und aktualisiert. Davon verspricht sich das Museumsteam eine höhere Akzeptanz und Attraktivität. Problemlos lassen sich nun alle Seiten kommentieren, mit sozialen Netzwerken wie Facebook verlinken. Die neuen Bilder von Museumsleiter Dr. Jürgen Römer machen Lust auf einen Museumsbesuch, zunächst virtuell und dann real.

Publiziert in Blog

Veranstaltungen

-Jahresprogramm 2022-


Dienstag, 27. September, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeier, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle (Arbeitstitel). Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 18. Oktober, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Newen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 8. November, 19 Uhr

FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS!
Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Mainz: „Vom Einzeller zum Sapiens, oder: Was haben wir von wem?“. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

-----------

 

Dienstag, 15. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jürgen Römer, Korbach: Armenien – Land zwischen Orient und Okzident. Ort: Sitzungssaal Hotel-Restaurant-Café „Altes Rathaus“, Kirchplatz 1,  Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: Museum: Tel. 05692-992431; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)
Sonderausstellung bis 14. Juli: „Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit“, mit Blick auf „Schönheit im Wolfhager Land“
14:00 Uhr Ausstellungseröffnung: 14 Uhr; Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 28. Juni, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Axel Lindloff, Edertal: Von der Last des Rasierens bis zur Lust des Barttragens – ein Blick auf männliche Schönheitsideale des 19./20. Jahrhunderts und das Wolfhager Friseurhandwerk. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Donnerstag, 15. September, 18 Uhr bis 30. Oktober

Sonderausstellung: „Wen interessiert denn sowas? Hans Stadens Brasilienreisen im 16. Jahrhundert; 18 Uhr Ausstellungseröffnung, Open-Air-Veranstaltung mit Pedro Soriano und Kollegen, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.