Dienstag, 23 März 2010 16:54

Neue Ära im Regionalmuseum Wolfhager Land

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Helmut Schröder (r.) und Karsten Kroll Helmut Schröder (r.) und Karsten Kroll

Am 18. März fand die Jahreshauptversammlung des Regionalmuseums Wolfhager Land e. V. statt. Im Zentrum standen Vorstandsneuwahlen. Da der langjährige Vorsitzende des Vereins, Sparkassenvorstand a. D. Helmut Schröder, seinen Verzicht auf eine Wiederwahl bekannt gegeben hatte, musste eine Nachfolger bestimmt werden.

 

Karsten Kroll, der neue Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse für das Wolfhager Land, stellte sich dem Votum der anwesenden Mitglieder, unter ihnen Bürgermeister Stefan Hable aus Naumburg und Erster Stadtrat Gerd Appel aus Zierenberg, die ihn einstimmig in das neue Amt wählten. Der Geschäftsführer des Museumsvereins, Rudi Möse, dankte Schröder herzlich für sein herausragendes Engagement in einfachen wie in schwierigen Zeiten. In einer kurzen Abschiedsrede betonte Schröder die enorme Bedeutung des Ehrenamtes für das Gelingen der Museumsarbeit über Jahrzehnte hinweg. Seinem Nachfolger gab er alle guten Wünsche mit auf den Weg.

Der neue Vorsitzende bedankte sich für das Vertrauen und sagte, dass er sich auf die Zusammenarbeit im Museum freue. In den Jahresberichten von Möse und dem hauptamtlichen Museumsleiter, Dr. Jürgen Römer, wurden die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des abgelaufenen Jahres kurz berichtet. Im Zentrum der internen Museumsarbeit wird im laufenden Jahr neben dem allgemeinen Betrieb und einer Reihe von Veranstaltungen und Sonderausstellungen die Planung und finanzielle Absicherung einer umfassenden baulichen Sanierung der Museumsgebäude stehen. Mit ihr soll eine konzeptionelle und gestalterische Überarbeitung Hand in Hand gehen. Mit dem Landkreis, der Stadt Wolfhagen, den Umlandgemeinden und dem Hessischen Museumsverband stehen Partner zur Verfügung, mit denen in naher Zukunft über die weitere Vorgehensweise beraten werden soll.

Mit einer Versteigerung von Bildern des langjährigen früheren Museumsleiters Wolfgang Halfar, deren Erlös aus z. T. lebhaftem Bieterwettstreit dem Museum zu Gute kommt, klang der Abend in harmonischer Atmosphäre aus.

Gelesen 71937 mal Letzte Änderung am Samstag, 30 Oktober 2010 14:11

Veranstaltungen

-Jahresprogramm 2022-

Donnerstag, 15. September, 18 Uhr bis 30. Oktober
Sonderausstellung: „Wen interessiert denn sowas? Hans Stadens Brasilienreisen im 16. Jahrhundert; 18 Uhr Ausstellungseröffnung, Open-Air-Veranstaltung mit Pedro Soriano und Kollegen, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 27. September, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeier, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle (Arbeitstitel). Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 18. Oktober, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Newen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 8. November, 19 Uhr
Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Mainz: „Vom Einzeller zum Sapiens, oder: Was haben wir von wem?“. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 15. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jürgen Römer, Korbach: Armenien – Land zwischen Orient und Okzident. Ort: Sitzungssaal Hotel-Restaurant-Café „Altes Rathaus“, Kirchplatz 1,  Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: Museum: Tel. 05692-992431; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)
Sonderausstellung bis 14. Juli: „Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit“, mit Blick auf „Schönheit im Wolfhager Land“
14:00 Uhr Ausstellungseröffnung: 14 Uhr; Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 28. Juni, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Axel Lindloff, Edertal: Von der Last des Rasierens bis zur Lust des Barttragens – ein Blick auf männliche Schönheitsideale des 19./20. Jahrhunderts und das Wolfhager Friseurhandwerk. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.