Donnerstag, 04 November 2010 10:51

Sonderausstellung "Meine Elisabeth" und andere fotografische Arbeiten von Jürgen Römer

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Eines der Motive aus dem Buch "Meine Elisabeth" von Dr. Jürgen Römer Eines der Motive aus dem Buch "Meine Elisabeth" von Dr. Jürgen Römer

Am Donnerstag, dem 18. November. wird im Fachwerkraum in der Zehntscheune des Regionalmuseums Wolfhager Land um 19 Uhr die Sonderausstellung '"Meine Elisabeth" und andere fotografische Arbeiten von Jürgen Römer' eröffnet. Der Vorsitzende des Museumsvereins, Karsten Kroll, wird die Besucher begrüßen, dann hält Frau Pfrin. Ute Zöllner, die Leiterin der Psychosozialen Arbeitsstelle des Diakonischen Werks in Kassel, ein einführendes Referat zu Elisabeth von Thüringen und den Bildern aus dem Buch "Meine Elisabeth", die im Zentrum der Ausstellung stehen. Anschließend plaudern Dr. Jürgen Römer, der Hauptamtliche Museumsleiter, und Frau Anja Völkel, die auf den Bildern aus dem genannten Buch zu sehen ist, über die Entstehung der Fotografien. Ehrenamtlicher Museumsleiter Wolfgang Schiffner wird dann die Ausstellung eröffnen. Die Veranstaltung ist öffentlich und das Museumsteam lädt herzlich dazu ein. Getränke und etwas zu knabbern stehen parat.

Zur Sonderausstellung gibt es ein ein attraktives Rahmenprogramm:

 

Am Freitag, dem 19. November, wird im Rahmen der ökumenischen Fürbittgebete eine Andacht in der ehemaligen Hospitalkapelle, der heutigen Friedhofskapelle in Wolfhagen stattfinden, die um 18.30 beginnt. In dieser Bildbetrachtung zum Thema Elisabeth von Thüringen wird Dr. Jürgen Römer mit Bildern, biblischen und hagiographischen Texten, mit Gebeten und Liedern zum Nachdenken und -fühlen über das Leben und Wirken der Heiligen einladen.

Am Mittwoch, dem 24. November, findet um 19 Uhr im Sitzungssaal des Alten Rathauses eine Lesung aus dem Roman "Stuzzel" von Dr. Jürgen Römer statt, die das Regionalmuseum gemeinsam mit der Buchhandlung Mander durchführt. Im Zentrum werden die Passagen des Buches stehen, in denen es um Elisabeth von Thüringen geht. Dieses Buch und weitere Werke von Dr. Römer sind während der Ausstellung in der Buchhandlung Mander und im Museum erhältlich.

Eine besonderer Genuss erwartet das Publikum im Wolfhager Land am Sonntag, dem 19. Dezember, dem 4. Advent. Unter dem Titel "Klänge für Elisabeth — Musik aus Mittelalter und Moderne" wird das Eisenberg-Ensemble, ein Auswahlposaunenchor aus dem Kirchenkreis des Eisenbergs (Korbach), unter der Leitung von Landesposaunenwart Andreas Jung (Zierenberg) und in Kooperation mit Kantor Bernd Geiersbach ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zum Besten geben. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte einem weiteren Beitrag hier und der Tagespresse.

Die Sonderausstellung wird am 23. Dezember geschlossen. Gesprächsführungen durch die Ausstellung mit Dr. Römer sind auf Vorbestellung möglich, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (Tel. 05692 / 992431, Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Ausstellung ist zu den normalen Öffnungszeiten des Museums zugänglich, für Gruppen nach Voranmeldung auch zu anderen Zeiten.

Gelesen 56931 mal Letzte Änderung am Freitag, 05 November 2010 09:27

Veranstaltungen

-Jahresprogramm 2022-


Dienstag, 27. September, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeier, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle (Arbeitstitel). Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 18. Oktober, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Newen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 8. November, 19 Uhr

FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS!
Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Mainz: „Vom Einzeller zum Sapiens, oder: Was haben wir von wem?“. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

-----------

 

Dienstag, 15. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jürgen Römer, Korbach: Armenien – Land zwischen Orient und Okzident. Ort: Sitzungssaal Hotel-Restaurant-Café „Altes Rathaus“, Kirchplatz 1,  Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: Museum: Tel. 05692-992431; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)
Sonderausstellung bis 14. Juli: „Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit“, mit Blick auf „Schönheit im Wolfhager Land“
14:00 Uhr Ausstellungseröffnung: 14 Uhr; Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 28. Juni, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Axel Lindloff, Edertal: Von der Last des Rasierens bis zur Lust des Barttragens – ein Blick auf männliche Schönheitsideale des 19./20. Jahrhunderts und das Wolfhager Friseurhandwerk. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Donnerstag, 15. September, 18 Uhr bis 30. Oktober

Sonderausstellung: „Wen interessiert denn sowas? Hans Stadens Brasilienreisen im 16. Jahrhundert; 18 Uhr Ausstellungseröffnung, Open-Air-Veranstaltung mit Pedro Soriano und Kollegen, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.