Mittwoch, 14 Juni 2017 14:53

Wilhelm Schmidt, Kassel: Dr. Martin Luther und seine Zeit

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Wilhelm Schmidt vor einem seiner Exponate Wilhelm Schmidt vor einem seiner Exponate Beate Bickel

Das Regionalmuseum Wolfhager Land lädt Sie herzlich ein, am Donnerstag, den 22. Juni um 19.30 Uhr, den Ausführungen Wilhelm Schmidts zu folgen.

Der Vortrag " Dr. Martin Luther und seine Zeit" stellt den Reformator in den Zusammenhang mit der Bewegung der Renaissance. Sich ihrer selbst bewusste Individuen verändern das Gesicht der Welt. Luthers Bekenntnis in Worms vor der geistlichen und weltlichen Elite seiner Zeit markiert den Übergang zwischen Mittelalter und Neuzeit. Seine Verhaftung in den Vorstellungen seiner Zeit kommen ebenso zur Sprache wie seine wegweisende Bedeutung für die ökumenische kirchliche Gegenwart und die Wertediskussion unserer Tage.

Wilhelm Schmidt (Jg. 1951) war Pfarrer der Ev. Kirche von Hessen und Nassau und Vorsteher eines Diakoniewerks in Rheinland-Pfalz. Er lebt seit Anfang des Jahres in Kassel im Ruhestand.

Die gleichnamige Ausstellung, die noch bis Sonntag, 1. Oktober im Regionalmuseum Wolfhager Land gezeigt wird, basiert auf seiner umfangreichen Privatsammlung. Die wissenschaftliche Aufarbeitung des Themas übernahm ebenfalls größtenteils der Experte in Sachen „Luther“.

In Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Wolfhagen

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19.30 Uhr

Zehntscheune des Regionalmuseums Wolfhager Land, Ritterstraße 1, 34466 Wolfhagen

Eintritt frei!

 

Gelesen 1996 mal Letzte Änderung am Dienstag, 27 Juni 2017 17:13

Veranstaltungen

Jahresprogramm 2019

Dienstag, 12. März, 19.30h
Vortrag: Klaus Albrecht, Altendorf: Tod und Wiedergeburt. Steinkammergräber und religiöse Vorstellung im Neolithikum.
3 €; Museumsmitglieder, Schüler und Studenten frei

Mittwoch, 3. April, 19.30h
Vortrag: Dr. Torsten Reters, Schwerte: „Es lebe die Weimarer Republik!“ – (Kultur)geschichtliche Skizzen zur ersten deutschen staatlichen Demokratie 1918-33
3 €; Museumsmitglieder, Schüler und Studenten frei

Sonntag, 19. Mai Internationaler Museumstag
„Zwischen Feuerbergen und Saurierspuren“
14-16 Uhr: Kinderaktionen, Peter Hankel und sein Vulkan, Kontinentespiel, Edelsteinsuche.
Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.
16 -17 Uhr: Vortrag: Norbert Panek, Leiter der Geoparks Grenzwelten: Zwischen Feuerbergen und Saurierspuren.
Eintritt frei!

Donnerstag, 15. August, 19.30h Ausstellungseröffnung
bis Sonntag, 27. Oktober
Sonderausstellung: Zeitenwende - die schwierigen Anfangsjahre der Weimarer Republik
Regionaler Schwerpunkt: Wolfhagen während der Weimarer Republik
In Kooperation mit der Wilhelm-Filchner-Schule, dem Heimat- und Geschichtsverein Wolfhagen und der VHS Region Kassel
Eintritt am Eröffnungstag frei, sonst Museumseintritt

Dienstag, 27. August, 19.30 Uhr
Vortrag: Wolfgang Hoffmann, Dortmund: Die schwierigen Anfänge der Weimarer Republik – von der Novemberrevolution bis zur Weimarer Koalition 1918-19
3 €; Museumsmitglieder, Schüler und Studenten frei

Donnerstag, 19. September, 19.30 Uhr
Vortrag: Jochem Wolff, Dr. Klaus-Peter Lorenz: Weimarer Revue - Verrat der Vernunft. Literarisches - Musikalisches - Politisches
7 €; Museumsmitglieder, Schüler und Studenten frei

Mittwoch, 16. Oktober, 18.15 oder 18.30h
Film: „Erich Kästner und der kleine Dienstag“ mit Einführung, „Lebensstationen Kästners“
In Kooperation mit dem Cinema Wolfhagen,
Anschließend ins Museum, Ausstellung angucken und Sekt und kleiner Imbiss.
5 €; Museumsmitglieder, Schüler und Studenten frei

Alle Veranstaltungen in Kooperation mit der VHS Region Kassel und freundlicher Unterstützung der Kasseler Sparkasse und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel. Die Ausstellung mit Unterstützung des Hess. Museumsverbandes. Vielen Dank!