Donnerstag, 02 Mai 2019 10:34

Internationaler Museumstag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Peter Hankel vom Geopark GrenzWelten erläutert wie ein Vulkan funktioniert Peter Hankel vom Geopark GrenzWelten erläutert wie ein Vulkan funktioniert Beate Bickel

Zwischen Feuerbergen und Saurierspuren

Eintritt frei, Kinderaktionen, Kaffee und Kuchen, Vortrag

Am Internationalen Museumstag, Sonntag, den 19. Mai 2019, findet von 14  bis 16 Uhr ein Aktionsprogramm für Kinder zum Thema Erdgeschichte statt.

Dabei gibt es Infos rund um das Wolfhager Urhandtier, Aktion „Wir bauen einen Vulkan“, Edelsteine suchen, Kontinente-Puzzle u. v. m.
Ab 16 Uhr hält Norbert Panek, seit 2006 Leiter des Projektbüros des Nationalen Geoparks GrenzWelten, einen Vortrag über die erdgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten im „Wolfhager Land“. Dabei geht er auf Phänomene der Erdneuzeit ein, die unsere Region besonders prägen. Vulkanische Prozesse sorgten vor etwa 13 Millionen Jahren für das Entstehen von uns typischen Bergkuppen wie Isthaberg, Weidelsberg oder Ofenberg. Daneben sind Ablagerungen des Buntsandsteins von herausragender Bedeutung. Die im Wolfhager Steinbruch gefundenen Fährten des Sauriers protochirotherium wolfhagense gelten als die ältesten weltweit.

14-16 Uhr: Kinderaktionen, Kaffee und Kuchen, gekühlte Getränke
16 Uhr: Vortrag von Norbert Panek: „Zwischen Feuerbergen und Saurierspuren“
Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land in Wolfhagen, Ritterstraße 1.

Eintritt frei!


Gelesen 2966 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Mai 2019 11:01

Veranstaltungen

-Jahresprogramm 2022-

Donnerstag, 8. September bis 30. Oktober
Sonderausstellung: „Wen interessiert denn sowas? Die ‚Warhaftige Historia‘ Hans Stadens und ihre Leserschaft“; 19 Uhr Ausstellungseröffnung, Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 27. September, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeier, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle (Arbeitstitel). Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 18. Oktober, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Newen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 8. November, 19 Uhr
Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Mainz: „Vom Einzeller zum Sapiens, oder: Was haben wir von wem?“. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 15. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jürgen Römer, Korbach: Armenien – Land zwischen Orient und Okzident. Ort: Sitzungssaal Hotel-Restaurant-Café „Altes Rathaus“, Kirchplatz 1,  Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: Museum: Tel. 05692-992431; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)
Sonderausstellung bis 14. Juli: „Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit“, mit Blick auf „Schönheit im Wolfhager Land“
14:00 Uhr Ausstellungseröffnung: 14 Uhr; Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 28. Juni, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Axel Lindloff, Edertal: Von der Last des Rasierens bis zur Lust des Barttragens – ein Blick auf männliche Schönheitsideale des 19./20. Jahrhunderts und das Wolfhager Friseurhandwerk. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.