Donnerstag, 12 März 2020 11:02

Leben in der Urzeit - Fossile Highlights aus über 400 Millionen Jahren Erdgeschichte im Wolfhager Land und angrenzenden Regionen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dr. Cornelia Kurz Dr. Cornelia Kurz privat

Herzliche Einladung zum Vortrag von Dr. Cornelia Kurz, Naturkundemuseum Kassel

Nordhessen ist ein geologisch sehr komplexes Gebiet und umfasst Ablagerungen der letzten mehr als 400 Millionen Jahre. Viele dieser Schichten sind durch spezielle Fossilien gekennzeichnet. Der Geopark GrenzWelten, zum dem auch das Wolfhager Land gehört, umfasst diese in voller Breite und so ist es nicht verwunderlich, dass nicht nur die ältesten und jüngsten Funde innerhalb seiner Grenzen liegen. Echte Highlights sind hier in einer sonst kaum zu findenden Fülle vorhanden. Einige der Fundstätten markieren wichtige Stationen der Wirbeltier-Evolution, andere zeigen bedeutende Verbindungen mit anderen Regionen auf.

Zu den Highlights zählen neben den Wirbeltierfunden aus der Korbacher Spalte, die Fährten aus dem Wolfhager Stadtsteinbruch, aber auch Pflanzenfossilien und wirbellose Tiere.

Dr. Cornelia Kurz stellt uns in ihrem bebilderten Vortrag Lebewesen und Lebewelten vor, die teilweise vor 400 Millionen Jahren in unserer Region heimisch waren. Und wir können uns darauf verlassen, dass sie weiß wovon sie spricht:

Ihr Studium der Geologie-Paläontologie, mit Nebenfach Zoologie, an der Philipps-Universität Marburg und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn schloss die Referentin 1998 ab. Die Dissertation folgte fünf Jahre später.Ihr wissenschaftliches Volontariat absolvierte sie am Hessischen Landesmuseum Darmstadt. Seit Juni 2008 ist sie Kustodin für Geologie und Paläontologie am Naturkundemuseum im Ottoneum Kassel. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Sammlungsverwaltung und der Aufarbeitung der Geschichte der Kasseler Sammlungen.

Gelesen 4245 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 12 März 2020 11:10

Veranstaltungen

Während der Wochenenden im Januar bleibt das Museum geschlossen.

Ab Februar können Sie unser Museum zu den gewohnten Öffnungszeiten besuchen:

Di.-Do. 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Sa. u. So. 14-17 Uhr.

 

--Veranstaltungen 2024--

 

Sonntag, 10. März, 15 Uhr 

Erzählcafé

Zum Thema: Magie und Aberglaube im Wolfhager Land

Eintritt frei!

 

Donnerstag, 25. April, 19 Uhr Ausstellungseröffnung

bis Sonntag, 21. Juli

Ausstellung

 Sonderausstellung: Magie und Aberglaube im Mittelalter 

Einführung in die Ausstellung: Dr. Alice Selinger

 

Sonntag, 19. Mai, 14-17 Uhr

Familientag

Internationaler Museumstag

14 Uhr: Mittelalterlicher Bogenbau mit Michael Stiller, Ippinghausen 

16 Uhr: Barbara Rüffert erzählt Märchen

Selbstgebackener Kuchen, Kaffee und gekühlte Getränke und gute Laune

Eintritt frei!

 

Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr

Vortrag / Lesung / Gespräch - Himmel hilf!

Vortrag: Dr. Tillmann Bendikowski, Hamburg: Himmel hilf! Warum wir Halt in übernatürlichen Kräften suchen

(gemeinsam mit der Buchhandlung Mander)

Eintritt 5 Euro, SchülerInnen und Studierende frei

 

Anfang Juli

Ausstellung

Ausstellung von Schülerarbeiten, Wahlunterricht Kunst Klasse 10 der Walter-Lübcke-Schule mit Karin Balkenhol

 

Donnerstag, 12. September, 19 Uhr

Vortrag - Die große Welt im kleinen Format

Prof. Dr. Sabine Thümmler, Berlin: Die große Welt im kleinen Format. Möbelstile in Wolfhager Puppenstuben zwischen Historismus und Neuer Sachlichkeit.

Eintritt 3 Euro, Mitglieder des Museumsvereins, SchülerInnen und Studierende frei

 

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr-16.30 Uhr

Musik

Mittelalterliche Musik mit Korydwenn, Ippinghausen

Einritt frei, Spenden erbeten!

 

 

 
Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.
 
Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.