Mittwoch, 30 Juni 2021 13:51

Museumsfest im Regionalmuseum Wolfhager Land

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Der Kern von Candela. Vorn: Evelyn Leibham, hinten v. l.: José Domenesch, Rui Reis und Pedro Soriano Contreras Der Kern von Candela. Vorn: Evelyn Leibham, hinten v. l.: José Domenesch, Rui Reis und Pedro Soriano Contreras Candela

Ungewöhnliche Zeiten – Ungewöhnliche Wege – Open Air Konzert, Sonntag, 11. Juli ab 14 Uhr

Das Team vom Regionalmuseum Wolfhager Land lädt Sie zu einem Museumsfest ein am Sonntag, den 11. Juli 2021 ab 14 Uhr. In Anlehnung an Wolfhagens Beziehung zu Brasilien durch Hans Staden haben die Macher*innen eine Band eingeladen,

die uns Lateinamerika musikalisch näher bringen wird. Ort des Geschehens: Der Uslar-Platz vor dem Museum!
Candela ist eine Kombo aus Kassel und Umgebung, die verschiedene Rhythmen der Afrokaribischen-Religionen zusammenführt. Candela präsentiert eine potente Mischung aus Calypso. Samba, Cumbia, Latin Pop Rock, und den ursprünglichen Elementen der Afro-Religionen. Traditionelle Percussion-Instrumente gepaart mit modernem elektronischen Sound machen aus den überlieferten Klängen mitreißende Musik
Auch die Musiker kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und bringen dem Publikum so ein lateinamerikanisches Feeling näher. Wenn die Protagonisten Silvia Volker, Evelyn Leibham (Deutschland), Rui Reis (Brasilien), Marcos Concarves (Argentinien), Jose Domenesch (Cuba) und Pedro Soriano Contreras (Dom. Rep.) zusammentreffen, wird eine positive Energie unter dem Publikum freigesetzt.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die beiden Künstler der aktuellen Sonderausstellung – Lothar Spohr und Lippold von Steimker – sind anwesend und führen „kleine“ Gruppen durch Ihre Kunst.

Sonntag, 11. Juli, ab 14.00 Uhr
Ort/Veranstalter/Info: Zehntscheune des Regionalmuseums Wolfhager Land (Ritterstraße 1, Wolfhagen, 05692/ 992431, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www. regionalmuseum-wolfhager-land.de)
Eintritt frei, Spenden erbeten!

Es gelten die aktuellen Abstands-und Hygienebestimmungen!

Gelesen 3402 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Juni 2021 13:59

Veranstaltungen

 

--Veranstaltungen 2024--

Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr

Vortrag / Lesung / Gespräch - Himmel hilf!

Vortrag: Dr. Tillmann Bendikowski, Hamburg: Himmel hilf! Warum wir Halt in übernatürlichen Kräften suchen

(gemeinsam mit der Buchhandlung Mander und der VHS Region Kassel)

Eintritt 5 Euro, SchülerInnen und Studierende frei

 

 

28. Mai, 18 Uhr Eröffnung

Sonderausstellung bis 09. Juni

Die Walter-Lübcke-Schule zu Gast im Regionalmuseum Wolfhager Land

Ausstellung von Schülerarbeiten, Wahlunterricht Kunst Klasse 10 der Walter-Lübcke-Schule und der Abiturklasse 13 mit Karin Balkenhol

 

 

Donnerstag, 25. April, 18 Uhr Ausstellungseröffnung

bis Sonntag, 21. Juli

Ausstellung

Magie und Aberglaube im Mittelalter mit regionalem Schwerpunkt

Musikalische Begleitung: Korydwenn

  

Sonntag, 19. Mai, 14-17 Uhr

 

Familientag

Internationaler Museumstag

14 Uhr: Mittelalterlicher Bogenbau mit Michael Stiller, Ippinghausen 

16 Uhr: Barbara Rüffert erzählt Märchen

Selbstgebackener Kuchen, Kaffee und gekühlte Getränke und gute Laune

Eintritt frei!

  

Donnerstag, 12. September, 19 Uhr

Vortrag - Die große Welt im kleinen Format

Prof. Dr. Sabine Thümmler, Berlin: Die große Welt im kleinen Format. Möbelstile in Wolfhager Puppenstuben zwischen Historismus und Neuer Sachlichkeit.

Eintritt 3 Euro, Mitglieder des Museumsvereins, SchülerInnen und Studierende frei

 

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr-16.30 Uhr

Musik

Mittelalterliche Musik mit Korydwenn, Ippinghausen

Einritt frei, Spenden erbeten!

 

 ----------------------------------------

 

Sonntag, 10. März, 15 Uhr 

Erzählcafé

Zum Thema: Magie und Aberglaube im Wolfhager Land

Eintritt frei!

 

Samstag, 27. April, 19 Uhr

Autorenlesung

Detlef Günter Thiel präsentiert sein Buch "Hans Staden - Seine Seele - Meine Seele".

Eintritt frei!

 

 
Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.
 
Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.