Donnerstag, 06 Oktober 2022 13:55

Die Sonderausstellung „Wen interessiert denn sowas“ im Regionalmuseum Wolfhager Land hat Zuwachs bekommen

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die Arolsen Bibliothekarin Susann Enß übergibt ihren „Niederländischen Staden“ an den Geschäftsführer des Museums Wolfgang Schiffner. Der Band kann ab sofort im Museum betrachtet werden. Die Arolsen Bibliothekarin Susann Enß übergibt ihren „Niederländischen Staden“ an den Geschäftsführer des Museums Wolfgang Schiffner. Der Band kann ab sofort im Museum betrachtet werden. Steffen Kienold

Die Sonderausstellung zeigt es eindeutig: Der Reisebericht von Hans Staden, der 1557 erstmals veröffentlicht wurde, hat über die Jahrhunderte hinweg immer wieder Anhänger gefunden.

Es gab Übersetzungen in alle möglichen Sprachen. Vor allem unser Nachbarland, die Niederlande, zeigte Interesse. In den Jahren 1706/07 erschienen 28 Bände mit Reiseberichten aus den Jahren 1246 bis 1696 von europäischen Autoren, bei dem Leydener Verleger Pieter von der AA. Auch Stadens Büchlein wurde aufgenommen und wie alle anderen ins Niederländische übersetzt und mit attraktiven neuen Bildern ausgestattet. Unter dem niederländischen Titel „De voornahme Scheeps-Togten von Jan Staden van Homburg in Hessen, na Brasil, gdaan Anno 1547 en 1549, Te Leyden, by Pieter VAnDER Aa 1706“ (=Die bedeutende Schiffs-Fahrt von Jan Staden aus Homburg in Hessen, nach Brasilien in den Jahren 1547 und 1549) fand Stadens Bericht als Band 15,1 Aufnahme in die umfangreiche Sammlung. Letztere interessierte nun wiederum das Waldecker Herrscherhaus: Sie wurde angekauft und wird heute in der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek in Bad Arlosen aufbewahrt. Prinz Carl-Anton zu Waldeck und Pyrmont gab seine Zustimmung, und so konnten die Mitarbeiter des Wolfhager Museums den Band ausleihen und in der aktuellen Sonderausstellung mit den anderen Originalen ausstellen.

Noch zu sehen bis Sonntag 30. Oktober.

Weitere Informationen:  Regionalmuseum Wolfhager Land, 05692/992431, www.regionalmuseum-wolfhager-land.de ; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

 

Gelesen 2040 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Oktober 2022 14:30

Veranstaltungen

 

--Veranstaltungen 2024--

Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr

Vortrag / Lesung / Gespräch - Himmel hilf!

Vortrag: Dr. Tillmann Bendikowski, Hamburg: Himmel hilf! Warum wir Halt in übernatürlichen Kräften suchen

(gemeinsam mit der Buchhandlung Mander und der VHS Region Kassel)

Eintritt 5 Euro, SchülerInnen und Studierende frei

 

 

28. Mai, 18 Uhr Eröffnung

Sonderausstellung bis 09. Juni

Die Walter-Lübcke-Schule zu Gast im Regionalmuseum Wolfhager Land

Ausstellung von Schülerarbeiten, Wahlunterricht Kunst Klasse 10 der Walter-Lübcke-Schule und der Abiturklasse 13 mit Karin Balkenhol

 

 

Donnerstag, 25. April, 18 Uhr Ausstellungseröffnung

bis Sonntag, 21. Juli

Ausstellung

Magie und Aberglaube im Mittelalter mit regionalem Schwerpunkt

Musikalische Begleitung: Korydwenn

  

Sonntag, 19. Mai, 14-17 Uhr

 

Familientag

Internationaler Museumstag

14 Uhr: Mittelalterlicher Bogenbau mit Michael Stiller, Ippinghausen 

16 Uhr: Barbara Rüffert erzählt Märchen

Selbstgebackener Kuchen, Kaffee und gekühlte Getränke und gute Laune

Eintritt frei!

  

Donnerstag, 12. September, 19 Uhr

Vortrag - Die große Welt im kleinen Format

Prof. Dr. Sabine Thümmler, Berlin: Die große Welt im kleinen Format. Möbelstile in Wolfhager Puppenstuben zwischen Historismus und Neuer Sachlichkeit.

Eintritt 3 Euro, Mitglieder des Museumsvereins, SchülerInnen und Studierende frei

 

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr-16.30 Uhr

Musik

Mittelalterliche Musik mit Korydwenn, Ippinghausen

Einritt frei, Spenden erbeten!

 

 ----------------------------------------

 

Sonntag, 10. März, 15 Uhr 

Erzählcafé

Zum Thema: Magie und Aberglaube im Wolfhager Land

Eintritt frei!

 

Samstag, 27. April, 19 Uhr

Autorenlesung

Detlef Günter Thiel präsentiert sein Buch "Hans Staden - Seine Seele - Meine Seele".

Eintritt frei!

 

 
Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.
 
Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.