Mittwoch, 10 Mai 2023 12:59

Internationaler Museumstag am Sonntag, den 21.05.2023 mit Livemusik von Naiza - Chanson Latino

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wir laden Sie herzlich ein, uns am Sonntag, den 21. Mai zum internationalen Museumstag im Regionalmuseum Wolfhager Land zu besuchen.

Livemusik – Kaffee, Kuchen und gekühlte Getränke, Sonderführungen, freier Eintritt.

 

Mit Naiza - Chanson Latino bieten wir Ihnen karibische Livemusik, die geprägt ist von unbändiger Lebensfreude. Lateinamerikanische Rhythmen mit authentischen Texten prägen die Band. Als erste Musiker definiert die Gruppe einen neuen Musikstil voller Poesie, Leidenschaft und Sprachwitz. Dabei werden erstmalig lateinamerikanische Rhythmen mit dem im französischen Kulturkreis beheimateten Musik-Genre „Chanson“ verbunden. Herausgekommen ist mit „Chanson Latino“ ein einzigartiger Musikstil, der inhaltlichen Tiefgang mit rhythmischer Lebensfreude kombiniert – und mitten ins musikalische Herz trifft.

Naiza, Singer and Songwriter, stand schon seit frühester Jugend auf der Bühne. Auf Kuba begann ihre rhythmische Reise durch die vielfältige Welt der Musik. Sie überzeugte dort ihr Publikum mit dem Klavier, der Querflöte und ihrem unverkennbaren Gesang. Inzwischen begeistert sie Musikfans auf internationalen Bühnen und ist das temperamentvolle Gesicht der Band. Pedro aus der Dominikanischen Republik an der Percussion, Thomas, ein waschechter Hesse am Schlagzeug und der Pfälzer ChrisTofri am Bass erzeugen eine mitreißende Musikkulisse, die Sie in die zauberhafte Welt karibischer Lebensfreude entführt.

 

Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber sehr willkommen!

 

Sonntag, 21. Mai, 14 Uhr Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstraße 1,

Wolfhagen.

Weitere Informationen: Regionalmuseum Wolfhager Land, 05692/992431, www.regionalmuseum-wolfhager-land.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

 

Abb. 1: Pedro, Naiza, Thomas und ChrisTofri , v. l. (Foto: Naiza)

Abb. 2: Naiza (Grafik: Naiza)

 

Gelesen 1222 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Mai 2023 13:07

Veranstaltungen

 

--Veranstaltungen 2024--

28. Mai, 18 Uhr Eröffnung

Sonderausstellung bis 09. Juni

Die Walter-Lübcke-Schule zu Gast im Regionalmuseum Wolfhager Land

Ausstellung von Schülerarbeiten, Wahlunterricht Kunst Klasse 10 der Walter-Lübcke-Schule und der Abiturklasse 13 mit Karin Balkenhol

 

 

Donnerstag, 25. April, 18 Uhr Ausstellungseröffnung

bis Sonntag, 21. Juli

Ausstellung

Magie und Aberglaube im Mittelalter mit regionalem Schwerpunkt

Musikalische Begleitung: Korydwenn

  

Sonntag, 19. Mai, 14-17 Uhr

 

Familientag

Internationaler Museumstag

14 Uhr: Mittelalterlicher Bogenbau mit Michael Stiller, Ippinghausen 

16 Uhr: Barbara Rüffert erzählt Märchen

Selbstgebackener Kuchen, Kaffee und gekühlte Getränke und gute Laune

Eintritt frei!

 

Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr

Vortrag / Lesung / Gespräch - Himmel hilf!

Vortrag: Dr. Tillmann Bendikowski, Hamburg: Himmel hilf! Warum wir Halt in übernatürlichen Kräften suchen

(gemeinsam mit der Buchhandlung Mander)

Eintritt 5 Euro, SchülerInnen und Studierende frei

  

Donnerstag, 12. September, 19 Uhr

Vortrag - Die große Welt im kleinen Format

Prof. Dr. Sabine Thümmler, Berlin: Die große Welt im kleinen Format. Möbelstile in Wolfhager Puppenstuben zwischen Historismus und Neuer Sachlichkeit.

Eintritt 3 Euro, Mitglieder des Museumsvereins, SchülerInnen und Studierende frei

 

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr-16.30 Uhr

Musik

Mittelalterliche Musik mit Korydwenn, Ippinghausen

Einritt frei, Spenden erbeten!

 

 ----------------------------------------

 

Sonntag, 10. März, 15 Uhr 

Erzählcafé

Zum Thema: Magie und Aberglaube im Wolfhager Land

Eintritt frei!

 

Samstag, 27. April, 19 Uhr

Autorenlesung

Detlef Günter Thiel präsentiert sein Buch "Hans Staden - Seine Seele - Meine Seele".

Eintritt frei!

 

 
Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.
 
Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.