Mittwoch, 19 Mai 2010 14:43

Frau Wiegand und der Grapentopf

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Elfriede 'Friedchen' Wiegand und der Grapentopf Elfriede 'Friedchen' Wiegand und der Grapentopf

Im Graner Feld, zwischen Wolfhagen und Leckringhausen, entdeckte Frau Elfriede Wiegand aus Wolfhagen 1995 per Zufall einen aus dem 18. oder 19. Jahrhundert stammenden, sogenannten Grapentopf, den Sie kürzlich dem Regionalmuseum Wolfhager Land zusammen mit einigen anderen archäologischen Kleinfunden übergab.

 

Die Besonderheit der Grapentöpfe sind die drei Füße, mit denen man sie in ein kleines Feuer stellen und den Inhalt so erwärmen konnte. Somit waren sie ideal, um eine kleine Mahlzeit bei der Feldarbeit zuzubereiten. Dieser Topf allerdings verlor einen seiner Füße und wurde damit wertlos. Man ließ ihn einfach auf dem Feld liegen, und viele Jahre später stieß Frau Wiegand mit dem Fuß dagegen - so kam das Museum in Wolfhagen zu einem neuen Fund. Der verlorene, dritte Fuß wurde vorher rekonstruiert.

Gelesen 9803 mal Letzte Änderung am Samstag, 30 Oktober 2010 14:12

Veranstaltungen

Während der Wochenenden im Januar bleibt das Museum geschlossen.

Ab Februar können Sie unser Museum zu den gewohnten Öffnungszeiten besuchen:

Di.-Do. 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Sa. u. So. 14-17 Uhr.

 

--Veranstaltungen 2024--

 

Sonntag, 10. März, 15 Uhr 

Erzählcafé

Zum Thema: Magie und Aberglaube im Wolfhager Land

Eintritt frei!

 

Donnerstag, 25. April, 19 Uhr Ausstellungseröffnung

bis Sonntag, 21. Juli

Ausstellung

 Sonderausstellung: Magie und Aberglaube im Mittelalter 

Einführung in die Ausstellung: Dr. Alice Selinger

 

Sonntag, 19. Mai, 14-17 Uhr

Familientag

Internationaler Museumstag

14 Uhr: Mittelalterlicher Bogenbau mit Michael Stiller, Ippinghausen 

16 Uhr: Barbara Rüffert erzählt Märchen

Selbstgebackener Kuchen, Kaffee und gekühlte Getränke und gute Laune

Eintritt frei!

 

Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr

Vortrag / Lesung / Gespräch - Himmel hilf!

Vortrag: Dr. Tillmann Bendikowski, Hamburg: Himmel hilf! Warum wir Halt in übernatürlichen Kräften suchen

(gemeinsam mit der Buchhandlung Mander)

Eintritt 5 Euro, SchülerInnen und Studierende frei

 

Anfang Juli

Ausstellung

Ausstellung von Schülerarbeiten, Wahlunterricht Kunst Klasse 10 der Walter-Lübcke-Schule mit Karin Balkenhol

 

Donnerstag, 12. September, 19 Uhr

Vortrag - Die große Welt im kleinen Format

Prof. Dr. Sabine Thümmler, Berlin: Die große Welt im kleinen Format. Möbelstile in Wolfhager Puppenstuben zwischen Historismus und Neuer Sachlichkeit.

Eintritt 3 Euro, Mitglieder des Museumsvereins, SchülerInnen und Studierende frei

 

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr-16.30 Uhr

Musik

Mittelalterliche Musik mit Korydwenn, Ippinghausen

Einritt frei, Spenden erbeten!

 

 

 
Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.
 
Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.