Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Krieg

Erinnerungsbild an die Schlacht bei Mars-la-Tour am 16. 08. 1870

von Bernd Klinkhardt

In diesen Augusttagen des Jahres 2020 jährt sich zum 150. Mal der Beginn des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71. Medien und Spezialliteratur erinnern an diesen heute für uns galaktisch entfernten, für die deutsche Geschichte aber sehr folgenreichen Krieg.

Publiziert in Blog

Veranstaltungen

Jahresplanung 2020

 
Ab Donnerstag, 22. Oktober, 10 Uhr bis Sonntag, 22. November 2020
Ausstellung: „Wir lieben die Berge“. Wanderausstellung des Deutschen Alpenvereins Sektion Kassel
Die ersten 50 Besucher erhalten freien Eintritt und einen Piccolo Sekt oder ein alkoholfreies Getränk zu den aktuellen Öffnungszeiten
Führungen nach Vereinbarung!

 

Donnerstag, 12. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Cornelia Kurz, Naturkundemuseum Kassel: Leben in der Urzeit - Fossile Highlights aus über 400 Millionen Jahren Erdgeschichte im Wolfhager Land und angrenzenden Regionen

Sonntag, 17. Mai, Internationaler Museumstag, ab 14 Uhr: Erdgeschichte im Wolfhager Land - fällt leider zu diesem Termin aus. Wird so bald wie möglich nachgeholt!

Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Flonheim: Vom Einzeller zum Sapiens oder "Was haben wir von wem?" Wird auf einen späteren Termin verschoben!

Ab Dienstag, 25. August, 10 Uhr

„Zwischen Saurierspuren und Feuerbergen“
Möglichkeit zur Besichtigung der neugestalteten Abteilung zur Erdgeschichte des Wolfhager Landes.
Die ersten 50 Besucher erhalten freien Eintritt und einen Piccolo Sekt oder ein alkoholfreies Getränk zu den aktuellen Öffnungszeiten
 
Donnerstag, 3. September, 19 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Bernd Schöne, Mainz: Gestrandet an Nordhessischen Meeresufern – Der Kasseler Meeressand

Im kleinen Sitzungssaal des Alten Rathauses Wolfhagen, Kirchplatz 1, begrenzte Teilnehmerzahl, Voranmeldung erforderlich!

Alle Veranstaltungen mit freundlicher Unterstützung der Kasseler Sparkasse und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel. Die neu gestaltete Abteilung mit Unterstützung des Hess. Museumsverbandes und des Geoparks Grenzwelten. Vielen Dank!