Samstag, 04 Mai 2013 15:47

Wie bei den Indianern!

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Indianer mit Kopfschmuck Indianer mit Kopfschmuck

Aktionstag und Vortrag im Regionalmuseum Wolfhager Land am Internationalen Museumstag

Das Regionalmuseum Wolfhager Land lädt Sie am 12. Mai von 14 -17 Uhr zu Aktionstag und Vortrag in seine Zehntscheune in der Ritterstraße 1 ein.


Das Museum steht an diesem Tag ganz unter dem Motto „Wie bei den Indianern“. Von 14-16 Uhr können Kinder sich mit Hilfe der Kasseler Schminkkünstlerin Stefanie Riechert in Indianer verwandeln lassen. Sie erhalten außerdem die Gelegenheit, sich selbst Federschmuck zu basteln, während die Eltern und insbesondere die Mütter, - denn es ist ja Muttertag- sich bei Kaffee und Kuchen entspannen.

Ab 16 Uhr lädt das Museum Sie ein, dem Vortrag von Wolfgang Schiffner zum Thema „Die Indianer Brasiliens in der Erzählung und Beschreibung Hans Stadens“ zu folgen. Als Wolfhager Bürger veröffentlichte Staden 1557 die „Warhaftige Historia“ über seine beiden Reisen nach Brasilien. In ihr berichtet er ausführlich über das Leben und die Gesellschaft der Indianer vom Stamm der Tupinambá an der Küste zwischen Rio de Janeiro und São Paulo.

Wie hat er die Indianer während seiner neunmonatigen Gefangenschaft erlebt? Was schreibt er über ihr Denken und Verhalten? Wie beurteilt er als Europäer ihre ganz andere Lebensweise? Das sind einige der Fragen, die in dem Vortrag anhand des Textes erläutert werden. Dabei soll auch geklärt werden, ob Hans Staden eine zuverlässige Information bietet, oder seinen Bericht phantastisch ausgeschmückt hat.

Eintritt frei – Spenden erwünscht!

 

2013-wie-bei-den-indianern
Abb. 1 Blick in die Staden-Abteilung des Regionalmuseums Wolfhager Land

2013-wie-bei-den-indianern-2
Abb. 2 Indianer mit Kopfschmuck

Kontakt: Regionalmuseum Wolfhager Land, 05692/992431, www.regionalmuseum-wolfhager-land.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 bis 13 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Gelesen 9349 mal Letzte Änderung am Samstag, 04 Mai 2013 16:06

Veranstaltungen

-Jahresprogramm 2022-


Dienstag, 27. September, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeier, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle (Arbeitstitel). Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 18. Oktober, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Newen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 8. November, 19 Uhr

FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS!
Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Mainz: „Vom Einzeller zum Sapiens, oder: Was haben wir von wem?“. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

-----------

 

Dienstag, 15. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jürgen Römer, Korbach: Armenien – Land zwischen Orient und Okzident. Ort: Sitzungssaal Hotel-Restaurant-Café „Altes Rathaus“, Kirchplatz 1,  Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: Museum: Tel. 05692-992431; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)
Sonderausstellung bis 14. Juli: „Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit“, mit Blick auf „Schönheit im Wolfhager Land“
14:00 Uhr Ausstellungseröffnung: 14 Uhr; Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 28. Juni, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Axel Lindloff, Edertal: Von der Last des Rasierens bis zur Lust des Barttragens – ein Blick auf männliche Schönheitsideale des 19./20. Jahrhunderts und das Wolfhager Friseurhandwerk. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Donnerstag, 15. September, 18 Uhr bis 30. Oktober

Sonderausstellung: „Wen interessiert denn sowas? Hans Stadens Brasilienreisen im 16. Jahrhundert; 18 Uhr Ausstellungseröffnung, Open-Air-Veranstaltung mit Pedro Soriano und Kollegen, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.